header-kornkreiswelt


NEWS - Neuigkeiten in Kurzform

NEUER KK: sehr interessant und anders, lauter PUNKTE:news15a 16. 7.: Forest Hill nahe Marlborough, Wiltshire
Voriger KK: 15. 7. nahe Rodmarton, Gloucestershire: relativ gut; nach unseren Untersuchungen jedoch eindeutig menschengemacht
-----
Günther ist vom 22. Juli bis 22. August in Südengland unterwegs!
-----
Das neue Kornkreiszentrum "Crop Circle Access Centre" in Südengland unter engagierter Leitung der Holländerin Monique Klinkenbergh ist nun in DEVIZES im Wiltshire Museum inkl. Kornkreisausstellung (von Andreas Müller mitgestaltet)! Es gibt eine SEITE mit den neuesten Zeichen inkl. Detailangaben.
-----
In England erschienen seit Anfang Juni einige besondere Zeichen. Auswahl (mit Weblinks zum Cropcircleconnector):  Badbury (Dorset, 17. 6.), Popham (Hampshire, 21. 6.), WestKennett-LongBarrow (Wiltshire, 22. 6.), Sixpenny (Dorset, 29. 6.), "Long Man of Willington" (East Sussex, 3. 7.) und Charlton (Wiltshire, 9. 7.); mittlerweile insgesamt in sechs Grafschaften!
Weitere Infos siehe BEITRÄGE und Diashow (inkl. Zeichen außerhalb Englands)!

-----
Auf dem neuen YouTube-Kanal von MrGyro sind Videos einiger der letzten Kornkreise aus England zu sehen, aufgenommen von Multikoptern ("Drohnen" mit Kameras)!
-----
Hintergründe zu Flug MH17 jenseits der vielen Lügen in den Massenmedien - bitte sich selbst eigene Meinung bilden, selbst recherchieren und was nicht passt, weglassen; die Stimme erheben ist jetzt wichtig:
Flugzeugabsturz MH17: 10 Fragen der Russen (an die ukrainische Behörde)
MH17 wird propagandistisch von Kiew ausgeschlachtet
Planspiel US-Krieg in Europa gegen Russland (Boeing 777, Absturz am 17. 7. um ~17 Uhr)
-----
NEOPresse: Zeitung mit unabhängigen und kritischen Nachrichten von freien Autoren und Bloggern
Contra-Magazin – Die Stimme der Freiheit: unabhängiges und kritisches News- und Meinungsmagazin im Internet; Sprachrohr für ein freies, demokratisches, soziales und pluralistisches Europa
Erhellende Mitteilungen & Botschaften: Montague, HilarionIrina-Terra; "The Group" durch Steve Rother: "Wellen des Fortschritts"; "Nidle", "SaLuSa"; JESUS; "Warum darf das alles geschehen".

Weiterlesen...

DAS KORNKREISGESCHEHEN DER ERSTEN JULIHÄLFTE

first-trio
Wieder stechen eine Reihe authentischer Zeichen die plumpen Fälschungen aus, allen voran Ende Juni ein schön ausgeführter Fünfstern (50 m) mit "Mondsicheln" in der südenglischen Grafschaft Dorset, welcher sieben subtile fraktale Verschachtelungen aufweist. Darin liegen genial eingebettet mehrere Pyramidenkonturen, die man sich natürlich alle 5mal versetzt hineindenken muss. Das ganze energetische Gebilde sollte man sich zudem räumlich rotierend vorstellen. Leider weichen bislang die meisten im Internet kursierenden Rekonstruktionen ziemlich von der realen Feldgeometrie ab. Das liegt u.a. daran, dass neuerdings viele Aufnahmen von einfachen Kameras auf ferngesteuerten Drohnen stammen, die dadurch einen sehr verzerrten Blickwinkel bieten und somit stark von der Vogelperspektive abweichen.

Weiterlesen...

WIE VOR 3 JAHREN: GLEICHES ZEICHEN AM GLEICHEN ORT ERSCHIENEN

kk-gif-animation3
So etwas hat es in der Kornkreisgeschichte noch nie gegeben, dass ein Kornkreis - in diesem Fall eine Kreisringestruktur - in der genau gleichen Größe UND am selben Platz "wieder"-erschienen ist. Geschehen ist dies in Südengland in der Nacht zum 22. Juni neben dem "Keltenlanggrab" von West Kennett, das ursprünglich eine keltische Einweihungsstätte war. Die uralte keltische Rundpyramide Silbury Hill liegt ebenfalls in Sichtweite. Offensichtlich ist hier ein wichtiger Knotenpunkt einer so genannten "Leyline" ("Energiebahn"), worin die Frequenz dieses Kornkreises eingespeist wurde. Das Zeichen besitzt eine geniale Hintergrundstruktur aus ver- schachtelten zwei Sechsecken, einem Fünfeck, einem Siebeneck und einem Quadrat,  was zusammen wie eine geometrische Rose aussieht.
doublerings
Die heurige Kornkreissaison nimmt nun spät, aber doch Fahrt auf: In den letzten zwei Wochen sind weltweit an die zwanzig Zeichen erschienen, von denen gemäß erster Studien ein Dutzend ernsthafte Kommunikation sein dürften. Von den zehn britischen Zeichen sind zumindest vier Stück eindeutige Flops. Die anderen wollen wir hier etwas vorstellen:

Weiterlesen...

KORNKREISENTSTEHUNG WURDE DIREKT MITERLEBT

R-R-see
Mitternacht vom 3. auf 4. Juni wurde in Holland erneut das paranomale Entstehen eines Kornkreises live aus nächster Nähe beobachtet. Das Medium Robbert van den Broeke fühlte wieder das Erscheinen eines Zeichens und machte sich mit seinem Freund Roy Boschmann nächtlich auf den Weg den visionären Ort des Geschehens zu suchen. Am vermeintlichen Feld angekommen, sahen sie schon aus dem Wagen einen strahlenden Lichtball sehr niedrig über dem Feld hin und her huschen und verschwinden. Im Feld war jedoch nichts von der fünfteiligen Formation zu sehen, die Robbert erahnte, dennoch spürten beide eine eigenartige elektrische Spannung im Feld, in das sie sich weiter hinein begaben. In dem Moment als Robbert sagte "Hier müßte es sein!" erschien direkt vor ihnen ein fußballgroßer brillanter Lichtball knapp über dem Weizen, der die ganze Fläche erleuchtete und elektrostatisches Knistern verursachte. Gleich darauf "öffneten" sich innerhalb einer Sekunde die fünf Kreisflächen ein paar Meter vor ihnen. Robbert konnte sogar noch kleine Lichtblitze zwischen den niedergelegten Halmen sehen. Weil sich die Energie so angenehm beschützend anfühlte blieben die beiden noch über eine Stunde im Feld. Weiterer Artikel ist auf grenz|wissenschaft-aktuell zu finden.

Weiterlesen...

VERLAGERN SICH DIE KORNKREISE IM FRÜHJAHR NACH HOLLAND? + ENTDECKUNG!

Derzeit sieht es so aus, denn die Niederlande zählen bereits sieben Stück, von denen die Mehrzahl echt sein dürfte, während erst zwei britische Zeichen eindeutig menschliche Handschrift zeigen. Der neueste holländische Graskreis bei Roosendaal sieht zwar ebenso wie der davor sehr einfach aus, die darin versteckten Geoemtrien sind allerdings genial. Das am 20. Mai entdeckte 31m große Symbol in Form eines "Keltenkreuzes" erschien in hohem Gras mit schönen Wirbeln in den ca, 7m-Kreisflächen und verblüfft durch seine mathematische Aufbaustruktur. Vom Goldenen Schnitt und Quadrat über das Hexagramm bis zur doppelten Großen Pyramide ist alles verschachtelt enthalten, was kosmische Professionalität bezeugt.
graskreuz

Weiterlesen...

STEIGT AUF WIE EIN PHOENIX

Da der Feuervogel durch den österreichischen Sieg beim Eurovision Song Contest nun in aller Munde ist, möchten wir als Namenskollegen (unser Studio Phoenix existiert seit über drei Jahrzehnten) ein paar Anmerkungen beitragen, wofür der Phoenix-Mythos steht. Warum der Song so deutlich gewonnen hat, liegt nicht nur an Conchita, ihrer Stimme und der Komposition, sondern auch daran, dass der Songtitel und Refrain den in der Luft liegenden Zeitgeist repräsentiert. Niemals zuvor war auf Erden eine spirituelle Transformation wichtiger als heute. Und das absolute Symbol für diese Veränderung ist der Feuervogel, der sein Nest anzündet, um darin zu verglühen und neu geboren aus der Asche zu entsteigen. Stetige Transformation ist letztlich das einzig Beständige in einer sich wandelnden Welt. Sich auf den Schwingen (Schwingungen, Frequenzen) des Phoenix immer weiter zu erheben, um mit den immer höher pulsierenden Lichtfrequenzen der Sonne mitzuhalten, sollte als kollektives Motto erkannt werden!
phoenixe
Der Balladentitel ist übrigens schon vor Jahren ins Korn gezeichnet worden, erstmals abstrakt im Juli 2006 und dann als sehr konkreter Weizenphoenix im Juni 2009, beide in Südengland. Sogar der Aufruf "sich zu erheben" stand letztes Jahr in druidischer Schrift schon im Korn, rund um ein Stundenglas geschrieben, in dem nur noch wenig Sand das Ende der alten Zeit anzeigt. Natürlich sind in all diesen in die Felder gesetzten Zeichen auch eine Menge unsichtbare geometrische Geheimnisse einkodiert, die zu besprechen hier den Rahmen sprengen würde. Diese Bildmotive strahlen aber auch ohne diese Detailkenntnisse ihre transformatorische Wirkung aus (und sind bei uns als Leinenprints erhältlich).

Weiterlesen...

ALLES NEU MACHT DER MAI - ODER?

r-love-ution
Nach einem turbulenten April mit phasenweise hohen Sonnenaktivitäten, welche viele dunkle Machenschaften immer deutlicher an die Oberfläche schwemmten, liegt es an uns allen den globalen Erwachungsprozess weiter voranzubringen!

Vielerlei mutige, engagierte und kunterbunte Basisbewegungen rund um den Globus setzen sich aktiv für ein lichtvolles Miteinander aller Kulturen und einen achtsamen Umgang mit Mutter Erde ein, was letztlich in "offiziellen" Kontakten mit ausserirdischen Sternenvölkern gipfeln wird! Andere planetare Menschheiten, die ebenso dramatische Entwicklungen schon hinter sich gebracht haben, können und wollen uns dabei helfen, sobald wir sie kollektiv dazu einladen.

Weiterlesen...

WER NICHT ZEICHNEN KANN, FLIEGT RAUS!

fakes-raps
Eigentlich sollte man sie garnicht mehr erwähnen, die Pfuschereien der britischen Lausbuben. Aber da die Saison wieder mit Raps-Kritzeleien begonnen hat, wollen wir nochmals aufzeigen, dass diese "Fakes" nichts mit Kornkreisen zu tun haben. Gerade weil es schwierig ist, im Raps gerade Linien zu ziehen - unsere kosmischen Freunde allerdings schon oft genug die Machbarkeit bewiesen haben - lassen wir diesen Schrott nicht durchgehen. Im übrigen zeigten auch die Vor-Ort-Inspektionen in beiden Feldern (Grafschaften Wiltshire und Dorset), dass die Rapsstauden massiv gebrochen statt gebogen wurden. In Zeiten wie diesen ist es dringend angesagt, die Dinge mit dem Schwert der Unterscheidungskraft zu betrachten, in diesen Fällen mit Hilfe der Geometrie. Eindeutig menschliche Machenschaften werden von uns - im Gegensatz zu vielen anderen KK-Webseiten - nicht in die Archive aufgenommen.

Fünfter Graskreis in Holland

nl5-tableau

Am 22. April wurde erneut vom holländischen Medium Robbert van den Broeke ein Graskreis geistig wahrgenommen und als Skizze aufgezeichnet. Es gelang ihm erst beim zweiten Anlauf, zusammen mit einem Freund, das Feld des Erscheinens am 24. 4. wiederum nahe der Ortschaft Hoeven zu finden. Die 28 m große Formation in kniehohem Gras kommt seiner grafischen Vorahnung ziemlich nahe und stellt eine Art Keltenkreuz innerhalb eines 20 m Ringes dar, samt drei kleinen Kreisen außerhalb davon, zwei davon etwas aus dem Lot. Ansonsten ist das Design harmonisch ausgeklügelt und zeigt erstaunlich viele subtile heilig-geometrische Details, die eine spezielle Schwingung garantieren. Es wurden auch veränderte Wachstumsknoten einiger Grashalme bemerkt.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Die 3D-Welt ist kein Streichelzoo - unser Standpunkt
  2. MEGA-HOAX MH370 - DAS JUMBOJET-MYSTERIUM GEHT WEITER!
  3. START UNSERER NEUEN VORTRAGS-TOUR
  4. NEUES KORNKREIS-KUNSTPROJEKT VON JAY GOLDNER
  5. DEN KORNKREIS-KUNST-KALENDER GIBT'S NUN GÜNSTIGER!
  6. ERSTER GRASKREIS DER NEUEN SAISON!
  7. ISON - KOMET DES AUFSTIEGS (TEIL 3)
  8. DOOFER KORNKREIS-MARKETING-GAG VON US-FIRMA
  9. ISON - KOMET DES AUFSTIEGS (TEIL 2)
  10. ISON - KOMET DES AUFSTIEGS (TEIL 1)
  11. INTERESSANTE HACKPEN HILL-KORNKREISDEUTUNG
  12. DER KORNKREIS-KUNST-KALENDER 2014 IST DA!

Seite 1 von 10

Allgemeines

Spenden+Sponsoring

Einfach mit PayPal
pigHIER KLICKEN - DANKE!

Klick mich ...

minibild

Kornkreismuseum

Kornkreiskalender 2014

England-Gruppenreise

Südenglandreise 2014:
große 13-tägige Mystery-Tour
24. Juli - 5. August:

Reise-Informationen

AUSGEBUCHT!
Tintagel

DEUTSCHE PARTNERSEITE

Sponsorenfreunde

Kornkreiskunst 2013

Kornkreis-Tattoos

Austausch-Banner

Grafik verwenden: DANKE

Buch Jesus Kornkreise

Besucher seit 16.12.2011

HeuteHeute39
GesternGestern362
Diese WocheDiese Woche774
Diesen MonatDiesen Monat7196
AlleAlle336905
Maximum: 20.08.2013: 479
Statistik erstellt: 2014-07-23T04:46:48+02:00
UNITED STATES
Gäste: 16