header-kornkreiswelt


NEWS - Neuigkeiten in Kurzform

news08Finale der Saison siehe unseren neuesten Artikel!
Unser nächster Vortrag ist erst wieder am Mi., 8. 10.: mit Günther in Wien in kleinem Rahmen, siehe TERMINE!
+++++
Kornkreis-Höhepunkte von zuletzt: Am 13. 8. kam ein Piktogramm: (wieder) bei Sixpenny Handley (Dorset)! Am 16. 8. tauchte ein weiteres auf: in der Grafschaft Warwickshire! Am 24. 8. ist in Essex ein besonderes Sichel-Zeichen erschienen! Am 11. 9. tauchte noch ein interessantes Zeichen in Hoeven, Holland - in Senf - auf!

Weitere Artikel, auch anderer Forscher, siehe BEITRÄGE! Unsere Diashow ist am 16. 9. aktualisiert!
Für einen weltweiten, heurigen Überblick mit Details siehe Cropcircleconnector!
+++++
Die Massenmedien unterdrücken noch immer viele größere Wahrheiten. Daher ist das Verbreiten unabhängiger, hintergründiger Artikel wichtig (A1, A2, A3, A4, A5, A6, ...) sowie vor allem lichtvoller, erkenntnisreicher Botschaften (B1, B2, B3, ...)!
Bitte selbst (u.a.) aus der umfangreichen aktuellen Artikelliste von TorindieGalaxien auswählen!
Ältere Neuigkeiten siehe unser NEWS-Archiv!

WIR MACHEN MIT - AM SAMSTAG, 4. OKTOBER BIS 24 UHR!

Auch das seit 7 Jahren bestehende KKM (KornKreisMuseum) öffnet am 4. 10. seine Scheunentore bis Mitternacht und macht außer Programm mit. Obwohl das weltweit einzigartige Museum fast "am Ende der Welt" errichtet wurde, hat es funktioniert, denn das betreuende Bauernehepaar der 400 m2-Ausstellung konnte seit Eröffnung bereits an die 5.000 begeisterte Gäste begrüßen. Das Heubodenmuseum ist ländlich gestaltet, zeigt die Geschichte der Kornkreise und eine großformatige Rundschau von über 100 komplexeren Zeichen des letzten Jahrzehnts.
Für kleine Gruppen gibt es kompetente Führungen der Bauersleut', man kann dort auch übernachten und sich verpflegen lassen. Heidi & Franz Grissenberger waren bereits in einigen britischen Zeichen und auch im heurigen einzigartigen Muster beim Ammersee in Bayern.
langenachtdermuseenFalls sie und ihre FreundInnen an diesem Abend keine Zeit finden, sollten sie sich die Dauerausstellung im niederösterreichischen Kematen an der Ybbs (nahe Amstetten) ein anderes Mal ansehen, danach wird manch eine/r die Wunder im Korn mit anderen Augen betrachten. Was dieses Museum allen anderen voraus hat, ist übrigens die kosmische Komponente: Hier handelt es sich um (inter-)galaktische Kunst, die uns auf die größten Leinwände der Welt, sprich tausende Kornfelder allerorten, "gemalt" wurde. Es sind faszinierende Botschaften aus anderen Dimensionen, die uns in erster Linie sagen wollen, dass wir ganz und gar nicht allein im Universum sind. Wer sich mit Kornkreisen etwas tiefer beschäftigt, kann bewusstseinsmäßig vom Allein-Sein sogar ins All-Eins-Sein wechseln.
Unsere TIPP an alle NÖ-Lichtarbeiter: WEITERSAGEN, AUSSENDEN + VORBEISCHAUEN! Danke!

FINALE DER SAISON MIT MAKEL UND MONDSICHEL

In Europa ging die Haupterscheinungszeit nun zu Ende. In den drei Wochen seit dem letzten Highlight, dem "Augenmandala", sind zwar noch sieben weitere Zeichen entdeckt worden, die meisten davon aber sind eindeutig irdisches Machwerk, eigentlich Pfusch. Beginnen wollen wir mit Erfreulichem:
sichelduo-neuDer bis jetzt letzte echte Kornkreis erschien am 24. 8. nahe Stroud, Grafschaft Essex und machte seinem Namen wieder alle Ehre, weil er nur aus speziell komponierten Kreisen, die auch eine Mondsichel ergeben, besteht, Dieses 50m-Korndesign ist authentisch, weil es erstens exakt ausgeführt ist und zweitens eine Menge Geheimnisse der Heiligen Geometrie beinhaltet, von denen Fälscher bekannterweise wenig Ahnung haben. Da die Flugaufnahmen dieses Piktogramms zumeist aus einem sehr schrägen Winkel gemacht wurden und dadurch einen falschen optischen Eindruck geben - das Auge ist da leicht zu täuschen - kursieren bereits einige verzerrt-eiernde, nutzlose Grafiken im Web. In unseren Seminaren gehen wir näher auf die komplexen Aussagen dieses Mondsichelzeichens ein.

Weiterlesen...

EINAUGE-MANDALA hatte nur kurzes Erdenleben

augenmandala-trio
Gerade als wir den aktuellen Newsletter verfassten, kam ein neuester Kornkreis in der Grafschaft Warwickshire zur Welt, hatte aber nur ein kurzes Erdenleben. Das 50m-Zeichen zeigte ein 24-teiliges Torus-Mandala mit einem Auge samt Wimpern in der Mitte. Bereits 2010 erschien in dieser Gegend schon ein ähnlicher Augentorus. Das Design scheint zusätzliche Aspekte zum bayrischen Ammersee-Kornkreis beizusteuern, aber das müssen künftige Forschungen erst bestätigen. Ausserhalb des Zeichens wurde ein Minikreis gefunden, der in der Aufsicht eindeutig als Pyramidenspitze gesetzt wurde.

Weiterlesen...

PLASMABALL-HYPERTECHNOLOGIE IM WEIZENFELD

tripleshow
Das 70 m große filigrane Sechsstern-Design vom 13. 8. in der britischen Grafschaft Dorset (nahe dem besonderen Zeichen vom 17. 6. mit dem Lebensbaum "Yggdrasil") hat auf den ersten Blick verwirrend viele Elemente kombiniert. Doch wer die Struktur auf Karton ausdruckt und nachbaut, dem wird rasch klarer, was uns hier vermittelt werden will: wenn man die äußeren Dreiecke hochklappt, drei nach oben und drei nach unten, ergibt sich ein kristallförmiger Facettenkörper, dessen Böschungswinkel 52 Grad, also den Schrägenwinkel der Großen Pyramide, inne hat!!!
Wenn man den vertikal-zweispitzigen Rotationskörper von der Seite ansieht und sich die angedeuteten energetischen Wellen waagrecht dazu auf einer 90-Grad-Ebene rund um den Kristall hin- und wegschwingend denkt, zeigt sich ein weiterer markanter Hinweis zum theoretischen Verständnis der Freie-Energie-Hypertechnologie. Die angeschnittenen Kugelringe im Zentrum deuten den rotierenden Plasmaball an, der beim Betrieb im Innern entsteht. Aus solchen Plasmaenergien sind übrigens auch jene programmierten Lichtbälle, welche meist unsichtbar über die Getreidefelder flitzen, um die Kornhalme zu Zeichen zu biegen. In diesem Kornkreis wird uns also abstrakt vermittelt, wie er selbst mit dieser feinstofflichen Methodik erzeugt wurde.

Weiterlesen...

GROSSARTIGER BAYRISCHER KORNKREIS BEIM AMMERSEE ERSCHIENEN

image-d1
Das mandalaartige Zeichen wurde während einer Ballonfahrt nahe der südlichen Ortschaft Raisting, neben einem großen Satellitenteleskop, am 18. Juli gefunden. Das etwa 90 m durchmessende Design zeigt den Querschnitt durch drei verschachtelte Kreise oder Hohlkugeln, die von einer weiteren Hohlkugel zusammen  gehalten bzw überdeckt werden. Das alles ist wiederum in einen durch das Schachbrettmuster angedeuteten Torus (geometrischer Schwimmreifen) eingebettet und von einer äußeren Hohlkugel umgeben. Der trigonale Aufbau gibt Raum für viele Interpretationen: zu allererst ist das Design jedoch eine geniale Darstellungsvariante des Vektor-Gleichgewichts, der kosmischen Ultra-Harmonie-Matrix die nur beim ersten Atemzug Gottes (dem Ausatmen des Big Bang - er wird auch wieder eingeatmet) astrein vorhanden war, Die Kreisquerschnitte können in 3D aber gleichzeitig auch weitere angeschnittene Tori sein, welche den horizontal liegenden Torus vertikal durchdringen. Jedenfalls ein nicht zu toppendes mathematisches Wunderwerk, das uns hier wieder auf eine neue Weise das Geheimnis der Schöpfung präsentiert und auch im Feld seine komplexe Eleganz zeigt.

Weiterlesen...

100-METER KORNKREIS MIT GEHEIMEM INNENLEBEN

quadro-fraktalring
Der jüngste KORNKREIS - sowohl Minikreis wie Riesenring - der seinen Namen mit rund 100 m Durchmesser wirklich verdient, erschien am 12. August nahe Mixon bei Etchilhampton in Wiltshire und ist komplexer als es im ersten Moment aussieht. Der riesige, exakt geführte 1 m dünne Kreisring und seine zentrale 12 m-Scheibe sehen zwar am Boden etwas struppig aus, zeigen sich in der Vogelperspektive aber von hoher Eleganz. Das darin schlummernde Geheimnis entpuppt sich erst durch die geometrische Analyse: es handelt sich um die unsichtbare fraktale Verschachtelung von sechs Quadraten, welche automatisch die Größe des Zentralkreises definieren. Zudem ergeben sich dadurch noch vier logarithmische Spiralen, die am Aussenring auslaufen, aber energetisch sicherlich viel weiter ausstrahlen. Ein puristisches Paradebeispiel für versteckte Heilige Geometrie. Zudem ist dieses Ringpunktzeichen ein archaisches Symbol für Gott und in der Astrologie für die Sonne.


ZEICHENSETZUNGEN ZWEITE JULI-HÄLFTE UND ANFANG-AUGUST

Seit dem phantastischen Ammersee-Kornkreis (zu dem wir weitere tiefgründige Entdeckungen machten, die wir in unseren Herbstvorträgen präsentieren) sind ein halbes Dutzend neue, ernst zu nehmende kosmische Zeichen - vor allem in Südengland - dazu gekommen. Viele irdische Fälschungen von Möchtegerns gab es ebenso, sie haben den geometrischen Litmustest aber nicht berstanden. Bedauerlicherweise lassen auch einige wesentliche KK-Webseiten oft kritische Distanz vermissen und führen interessierte Laien teils sogar absichtlich hinters Licht, weshalb wir zum Ende der Saison alle Flops und Tops einander gegenüber stellen werden. Zuvor zeigen wir euch hier wiederum die geometrischen Highlights der letzten Wochen.
siebenerreihe-neu

Weiterlesen...

RADIAL-KONZENTRISCHE PUNKTRASTER-SPIRALE IN ENGLAND ENTDECKT

image-gb1
Mitte Juli erschien eine flach gelegte 60m-Scheibe nahe Marlborough in der südenglischen Graftschaft Wiltshire mit einem Multiminikreisdesign wie es erst wenige gab. Ganze 135 Kreise zwischen 1 bis 4 m Durchmesser sind in 9 fraktal-konzentrischen Ringen und 36 radialen Speichen exakt aufgefädelt. Interessant ist das Ziffernsummenspiel, das sowohl bei der Anzahl der Punkte, der Speichen und der Ringe jeweils 9 ergibt. Und wenn man den kleinen Mittelpunkt mitzählt, ergibt die Summe 136 und sich daraus die 1! Das Gesamtbild läßt leicht eine Fibonacci-Spirale erkennen, die wir in der Natur überall antreffen, vom Vortex im Badewasser über die Schneckenhäuser bis zu den Sternenarmen unserer Galaxis. Wenn man den Innen- und Außenrand des Punkte-Desigs mit einer angeschmiegten Bogentangente begrenzt, wird sogar das Ursymbol einer Yin-Yang-Doppelspirale sichtbar.

Weiterlesen...

Kleb' auch Du dir eines - solange der Vorrat reicht

tattoo-banner-neu

Weitere Beiträge...

  1. ERSTAUNLICHE NEUIGKEITEN ZUM VERSCHWUNDENEN FLIEGER MH370
  2. ÖSTERREICHISCHER SCHWINDEL-KORNKREIS BEI ZWETTL ERSCHIENEN
  3. DAS KORNKREISGESCHEHEN DER ERSTEN JULIHÄLFTE
  4. WIE VOR 3 JAHREN: GLEICHES ZEICHEN AM GLEICHEN ORT ERSCHIENEN
  5. KORNKREISENTSTEHUNG WURDE DIREKT MITERLEBT
  6. VERLAGERN SICH DIE KORNKREISE IM FRÜHJAHR NACH HOLLAND? + ENTDECKUNG!
  7. STEIGT AUF WIE EIN PHOENIX
  8. ALLES NEU MACHT DER MAI - ODER?
  9. WER NICHT ZEICHNEN KANN, FLIEGT RAUS!
  10. Fünfter Graskreis in Holland
  11. Die 3D-Welt ist kein Streichelzoo - unser Standpunkt
  12. MEGA-HOAX MH370 - DAS JUMBOJET-MYSTERIUM GEHT WEITER!

Seite 1 von 10

Allgemeines

Spenden oder Sponsern

Einfach mit PayPal
sparschwein-dankeHIER KLICKEN: DANKE!

Klick mich ...

minibild

Kornkreismuseum

England-Gruppenreise

Südenglandreise 2015:
große 13-tägige Mystery-Tour
23. 7. - 4. 8. geplant:

Reise-Infos von 2014

Tintagel

Kornkreiskalender 2014

DEUTSCHE PARTNERSEITE

Sponsorenfreunde

Kornkreiskunst 2013

Kornkreis-Tattoos

Austausch-Banner

Grafik verwenden: DANKE

Buch Jesus Kornkreise

Besucher seit 16.12.2011

HeuteHeute281
GesternGestern281
Diese WocheDiese Woche562
Diesen MonatDiesen Monat9712
AlleAlle368154
Maximum: 30.07.2014: 1727
Statistik erstellt: 2014-09-30T23:42:51+02:00
UNITED STATES
Gäste: 22