Jedes Vorschaubild ist anklickbar, wird dann größer. Danach ist durch drei oben auf der Seite eingeblendete Tasten eine Diaschau manuell (vor- / rückwärts) oder automatisch steuerbar; Vor- bzw. Rückwärts-Pfeil wird bei Zeiger im Bild auch rechts bzw. links eingeblendet.

Es geht vor allem um die authentischen ("energetisch" erzeugten) Zeichen (oft größer und komplexer)! Oft ist dies nur mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu erkennen. Offensichtlich menschengemachte Zeichen werden meist weggelassen, also solche, die zu klein (unter ca. 20 m) und einfach sind bzw. zu viele Ungenauigkeiten enthalten oder keine erkennbare Geometrien zeigen (ist klar eine subjektive Auswahl).

Alle auf kornkreiswelt.at direkt gezeigten Fotos auch DIESER SAISON stammen vom britischen Fotografen Steve Alexander, den ich bereits 25 Jahre lang kenne SOWIE nun vermehrt von The Hampshire Flyer (vor allem die schönen Drohnenvideos), weil Steve aus Kostengründen mit Helikopter nur noch selten fliegen kann!

Das erste (kleine, einfache) Zeichen erschien am 24. April in Südengland in der Grafschaft Hampshire in Raps. Rund einen Monat später am 22. Mai tauchte das erste Zeichen in Gerste auf: in der angrenzenden Hauptgrafschaft Wiltshire. Bei beiden Zeichen sind Unregelmäßigkeiten zu erkennen, eventuell nicht authentisch. Anfang Juni entdeckte man das erste Zeichen mit Binärcode (seit längerem) und Mitte Juni eines mit typischer Geometrie, jeweils in Wiltshire und in Gerste.

ARTIKEL sind auf der STARTSEITE zu finden.                 Letzte Aktualisierung: 27. Juni