WEBSEITE FÖRDERN

Suche

EMPFEHLUNGEN

AUSTAUSCHBANNER






Grafik verlinken: DANKE


Jetzt ist es geklärt: Der von uns schon vor Wochen unter die Lupe genommene Mega-Kornkreis von Ansty nahe Salisbury - mit den Hanfblättern in der Mitte und den kryptischen Fantasieschnörkseln rundherum - ist nun auch von weiteren Nachforschern definitiv entlarvt worden, siehe zB. earthfiles.com. Es waren 8 bezahlte Leute, die tage- und nächtelang im extra dafür abgeschirmten Feld ihr dunkles Geschäft verrichteten. Die eingeweihte Bäuerin hat Journalisten belogen und das halbe Dorf zur Verschwiegenheit verpflichtet. Der sündteuren Haschpfeifenfirma  (diese Bongs kosten ab 5.000 Dollar aufwärts) ging es mit dem Logo wohl um weltweite Promotion und den Machern sowie Zulassern des "Feldfrevels" und Kornkreisfan-Betrugs um Profit.

Doch der "Wahnsinn" ging noch ein paar Schritte weiter: Die Webseite Terra Germania (mit brauner Schlagseite) hat diesen Wahnwitzkornkreis zusammen mit ein paar weiteren (teils menschengemachten) Zeichen zum Kaffeesudlesen auserkoren: Gemäß deren Erkenntnislevel kündigte dieser Hanfblatt-Kornkreis für den 9. 9. das Hochfahren eines "unter dem Untersberg schlafenden Quantenkraftwerks" an, auf deren Webseite mit den Worten "Ab 9 Uhr 9 Minuten und 9 Sekunden WELTZEIT wird zurückgeschossen !!!" kommentiert. Nun, die müssen ganz schön viel geraucht haben!

Konkret heißt es auf dieser Webseite: "Angekündigt, dargestellt und genauestens beschrieben wurde dieses Vorgehen mit den letzten Kornkreisen!". Wäre das nicht schon schräg genug, hat sich auch eine christlich orientierte Homepage eher verantwortungslos diesem teutschen "Wahnwitz" angeschlossen, ohne die damit einhergehende Verulkung der echten Kornkreise auch nur ansatzweise zu bedenken. Unsere privat gegebenen Hintergrundinformationen bewirkten bei der Seitenbetreiberin nun zumindest ein bißchen Einsehen, indem der ursprüngliche Ankündigungsartikel jetzt durch mehrere kritische Anmerkungen etwas relativiert wurde. Dennoch begibt sie sich mit der anonymen Veröffentlichung auch selbst auf das Niveau dieser germanischen Terraner. Halleluja!